Streckenplan

Streckenplan

Fahrstrecke

Nach dem Schiffwechsel, einer kurzen Ruderstrecke und dem Zeitstart, ist der erste Teil eine Stachelstrecke von etwa einer Minute Länge.
Anschliessend wird vom Stachel zum Ruder gewechselt und mit der Strömung fahren die Fahrpaare ins Herzstück der Strecke, in die Woog. Es müssen Durchfahrten und Umfahrungsbojen richtig passiert werden, für welche es bei einer Berührung Zeitzuschläge gibt.

Nach einer Zusatzschlaufe, wo wieder für einen kurzen Abschnitt zum Stachel gewechselt wird, folgt der kräfteraubende, lange Endspurt mit gleichmässigen Ruderschlägen zur Landung. Dort braucht es nach fast 4 Minuten noch einmal die ganze Konzentration um den Stachel richtig zu setzen. Und nach einem kurzen Stachelstück wird die Zeit gestoppt.