Hauptprobe für SM-Timing-Team

Hauptprobe für SM-Timing-Team

An der Aargauer Meisterschaft in Bremgarten stand praktisch das ganze Uhren- und Rechnungsbüroteam von der Schweizermeisterschaft im Einsatz.  Es war eine gelungene Hauptprobe.

Bereits am Freitagnachmittag richteten Eveline Müller und Stefan Küng, zusammen mit dem SWV-Verantwortlichen Marcel Hari, die Zeiterfassung und das Rechnungsbüro ein.

Am Samstagmorgen wurden die letzten Vorbereitungsarbeiten erledigt und der Wettkampf begann pünktlich um 12 Uhr.

 

SWV-Zeiterfassung

Am Uhrentisch stehen Stefan Küng, Lukas und Alex Bieri im Einsatz, an der SM wird das Team durch Markus Oberle ergänzt. Sie bereiten am Laptop die Startlisten vor und überwachen, dass für alle Wettkampfteilnehmer die Zeit ausgelöst und abgestoppt wird.

Sie wurden, wie auch an der SM, von 2 Kampfrichtern am Start, für die Zeitauslösung, und am Ziel, für das Abstoppen, unterstützt.

 

Rechnungsbüro

Das Team im Rechnungsbüro besteht aus Eveline Müller, Jacqueline Schärer und Manuel Dublanc. Sie bedienen am PC das Ranglistenprogramm. Ihre Aufgabe ist es die definitive Startliste für den Uhrentisch und den Schiffswechsel auszugeben, erfassen alle gefahrenen Zeiten und die Zeitzuschläge, machen die Ausdrucke für den Aushang und stellen am Schluss die Ranglisten zusammen.

Wie auch an der SM wurden sie auch hier von einem Kampfrichter unterstützt, welcher mit den Vereinen die definitiven Startliste bereinigt.  Für die SM ist geplant, dass das Rechnungsbüroteam zusätzlich noch die Zwischenranglisten auf der Webseite publiziert.

 

Online-Anmeldung

Bereits vor dem Wettfahren haben Markus Oberle und Lukas Bieri die Startlisten aus den Anmeldungen der Vereine erstellt.

Ihre Fahrpaare können die Technischen Leiter der Vereine seit zwei Jahren über die Datenbank des SWV anmelden. Anschliessend können die Anmeldungen direkt ins Ranglistenprogramm heruntergeladen werden. Auch spätere Nachmeldungen oder Ummeldungen können online gemacht werden. Diese Neuerungen bedeuten für die teilnehmenden Vereine und die Veranstalter von Wettfahren eine grosse Erleichterung.

 

Erfolgreiche Hauptprobe

An der Aargauer Meisterschaft haben alle Abläufe sehr gut funktioniert und unser Team konnten sich auf seine Aufgaben an der SM sehr gut einspielen. Auch die Technischen Anlagen haben bestens funktioniert.

Für unser Team war der Einsatz sehr wertvoll und ist nun sehr gut auf die Schweizermeisterschaft vorbereitet.

Da es bisher nicht üblich war, dass an einer Aargauer Meisterschaft die SWV-Zeiterfassung zum Einsatz kam, da das Wettfahren nur einen halben Tag dauert, danken wir dem Wassersport-Club Bremgarten, dass er den Einsatz ermöglichte.

Es war eine überaus gelungene Aargauer Meisterschaft und wir konnten uns sehr gut auf die SM einstimmen.

Rangliste